Mariengrotte

Im Jahre 1914 wurde mit dem Bau der Mariengrotte begonnen, konnte durch freiwillige Arbeitsleistungen aller Bewohner, schon ein Jahr später die Mariengrotte Bad Salzschlirf eingeweiht werden.

Nach Plänen des Franziskanerbruders Maternus entstand hier, in einem ehemaligen Sandsteinbruch am Westhang des Strangelsberges, eine Nachbildung der Grotte von Lourdes.

Von hier hat man einen herrlichen Ausblick über den gesamten Kur- und Urlaubsort Bad Salzschlirf und die sanften Hügel von Rhön und Vogelsberg